Bleigießen und Co.
Quiz: Was bedeuten Silvesterbräuche?

Foto: manun/Photocase

Warum bringen Schweine Glück? Und wieso wünschen wir anderen einen guten Rutsch? Testen Sie Ihr Wissen über unsere und fremde Silvesterbräuche.

  •  
  •  
  • Frage 1 von 10:

    Wer wissen will, was die Zukunft bringt, gießt an Silvester Blei. Wem haben wir diesen Brauch zu verdanken?

  • Frage 2 von 10:

    "Same procedure as every year, James!" - "Dinner for one" ist für viele fester Bestandteil des Silvesterabends. Seit welchem Jahr läuft der Sketch im Fernsehen?

  • Frage 3 von 10:

    Zum Jahreswechsel wünschen wir einander oft "einen guten Rutsch". Wieso eigentlich?

  • Frage 4 von 10:

    An Silvester muss es ordentlich knallen - oder? Was schätzen Sie, wie viel Geld geben die Deutschen laut "Brot für die Welt" jährlich für Raketen und Böller aus?

  • Frage 5 von 10:

    Wer um Mitternacht mit Sekt anstößt, dem kommt meist ein freundliches "Prosit" über die Lippen. Wie lässt sich der lateinische Ausdruck übersetzen?

  • Frage 6 von 10:

    Traditionsbewusste Schotten stoßen in den ersten Stunden des neuen Jahres nicht mit Sekt oder Champagner an, sondern mit...

  • Frage 7 von 10:

    Warum gilt ausgerechnet das Schwein als Glücksbringer?

  • Frage 8 von 10:

    Kurz vor dem Jahreswechsel haben es die Spanier eilig. Um Unglück zu vermeiden, stecken sie bei jedem mitternächtlichen Glockenschlag...

  • Frage 9 von 10:

    In einigen Regionen Deutschlands isst man an Neujahr traditionell Sauerkraut. Warum?

  • Frage 10 von 10:

    Der Neujahrskarpfen soll das ganze Jahr eine gut gefüllte Geldbörse garantieren - vorausgesetzt, man beachtet folgenden Brauch:

  • Foto: Photocase