Sex im Alter

Sextipps für Frauen ab 50

  •  
  •  
In diesem Artikel:

Sextoys

Foto: Beate Uhse

Machen Sie erfüllten Sex nicht nur von Ihrem Partner abhängig. Sex-Coach Hedy Fuchs-Waldherr lernt in ihren Seminaren sehr viele Frauen kennen, die sich mit ihrem eigenen Körper und ihrer Lust wenig auskennen. Mit Vibratoren können Sie sich selbst neu kennen lernen. Und davon profitiert in einer Beziehung auch Ihr Partner. Woher soll er schließlich wissen, was Sie lieben, wenn Sie sich selbst nicht entdeckt haben.

Der Fingervibrator, zum Beispiel von www.beate-uhse.com, ist ein gutes Spielzeug, um herauszufinden, an welchen Stellen Sie wirklich erregbar sind.

Foto: Beate Uhse

Um Ihren Beckenboden zu trainieren, können Sie sogeannte Liebeskugeln einsetzen und sich damit überall im Alltag bewegen. Hedy Fuchs-Waldherr dazu: "Die Liebeskugeln verleiten automatisch, die Muskeln in der Vagina zu spannen, loszulassen und zu spannen. Dadurch kommt die Kraft zurück."

Foto: Fun Factory

Wenn Männer unter Erektionsstörungen leiden, können Vibratoren den Paaren helfen. Wie zum Beispiel dieser von Fun Factory. Bauen Sie diese einfach ins Liebesspiel ein und verringern Sie damit den Leistungsdruck. "Love Toys stellen eine hervorragende Alternative für Paare dar. So muss der Mann seine Partnerin nicht immer mit den Händen oder der Zunge verwöhnen", betont Vanessa del Rae.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
BRIGITTE WOMAN
im Abo