Sex ab 40

Endlich 40! Endlich toller Sex!

Sex wird mit den Jahren immer besser! Woher wir das wissen? Aus genussvoller Erfahrung und neuesten Studienergebnissen.

  •  
  •  

Foto: drubig-photo/Fotolia

Je älter Frauen werden, desto besser wird ihr Sex. Das ist sogar wissenschaftlich belegt. Eine Langzeitstudie fand heraus, dass die sexuelle Zufriedenheit mit dem Alter steige. Auch der Orgasmus würde viel intensiver erlebt. Haben die Frauen zudem die Wechseljahre hinter sich, nimmt die Freude am Sex weiter zu. Über die Hälfte der 63-Jährigen sei zufrieden mit ihrem Sexualleben. Bei den 75-Jährigen sind es sogar 70 Prozent.

Es wird also Zeit, mit einigen Vorurteilen aufzuräumen.

Vorurteil Nr. 1: Frauen ab 40 haben weniger Lust auf Sex

Neulich rief mich eine Freundin (48) an und erzählte von ihrem neusten Lover, einem Winzer (44) aus Österreich. "Du, ich hatte noch nie so geilen Sex!", sagte sie. Wörtlich. Ich schluckte. So nackt und pur hätte ich es vielleicht nicht ausgedrückt.

Aber: Warum nicht? Sexuelle Gesundheit ist, wenn die Freude über die Scham siegt. Eine andere Freundin (49) sagt: "Auf einen Mann im Haus kann ich verzichten. Mir fehlt nur der Sex." Wir mussten mächtig lachen, es klang nach später Läuterung. Denn vor mehr als 20 Jahren saßen wir drei zusammen, alle frisch verheiratet und junge Mütter. Und wir erzählten uns, wie glücklich wir sind mit unseren Männern, den jungen Vätern. Sie waren lieb und hatten spannende Jobs. Und sie wollten keine andere. Immer nur uns. Und das andauernd. Das war irgendwie schmeichelhaft, aber hauptsächlich nervig. Wir waren müde vom Babystress, waren hormonell noch aus der Bahn geworfen nach der Geburt, das Leben war jung und ungeordnet. Fragen wie Schnuller ja oder nein, Teppichkauf, Wochenendhaus, Raten fürs Auto gingen uns durch den Kopf - und stritten sich heftig mit den Wünschen des (möglicherweise nicht sehr einfühlsamen, weil unerfahrenen) Mannes nach sexueller Grundversorgung.

Seit wir aber alle drei unsere Lieblingsrezepte aus dem Hut können, Miete, Telefon und Versicherungen regelmäßig vom eigenen Konto abgebucht werden, die Kinder nur noch zu Besuch kommen und das Verhältnis zu den eigenen Eltern einigermaßen geklärt ist, haben wir viel mehr Zeit und Muße. Besonders für richtig guten Sex.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  • Text: Vera Sandberg
    Foto: Fotolia
BRIGITTE WOMAN
im Abo