Europäische Union
Quiz: Kennen Sie noch die alten Währungen?

In der Euro-Krise wünschen sich einige Europäer ihre alten Währungen zurück. Doch was hatten sie früher im Geldbeutel?

Schuldenkrise, Steuererhöhung, Staatsbankrott – die Negativschlagzeilen über die europäische Gemeinschaftswährung reißen nicht ab. Selbst von der Abschaffung des Euro ist die Rede. Kommt bald die Rückkehr zu den alten Währungen? Und wenn ja, welche waren das überhaupt? Testen Sie im Euro-Quiz Ihr Wissen um alte Währungen!

  • Frage 1 von 10:

    Was reichte der Niederländer vor 2002 über die Theke, um seinen Käse zu kaufen?

  • Frage 2 von 10:

    In welchem Land lagen jahrzehntelang Schilling auf den Konten der Bürger?

  • Frage 3 von 10:

    Ein Escudo = 100 Centavos. Das musste jeder wissen, der in den Urlaub nach … wollte.

  • Frage 4 von 10:

    Was tauschten die Slowenen noch bis Ende 2006, wenn sie ins Ausland wollten?

  • Frage 5 von 10:

    Auch die griechischen Zyprioten haben seit 2008 den Euro. Doch was gab es davor?

  • Frage 6 von 10:

    In welchen EU-Ländern zahlte man mit Franc, bevor der Euro kam?

  • Frage 7 von 10:

    Der Euro und die Griechen vertragen sich nicht gut. Vor der Unglückshochzeit handelten die Hellenen mit …

  • Frage 8 von 10:

    Schweden und Dänemark nutzen sie noch immer, Estland und die Slowakei haben sie gegen den Euro ausgewechselt.

  • Frage 9 von 10:

    Wer vor 2002 Peseten in der Tasche hatte, befand sich wahrscheinlich in …

  • Frage 10 von 10:

    Nicht nur in Italien hieß das Zahlmittel lange Zeit Lira. In einem anderen EU-Land kursierten sogar bis Ende 2007 noch die Lire. Und zwar ...

  • Text: Nicole Wehr
    Foto: Corbis